Freiwillige Feuerwehr Essen-Mitte
Eiserne Hand 45
45129 Essen

Kategorie Archive: Einsätze

Alles Rund um Einsätze

Ein starker Wind – Unwetterlage

13:30 Uhr: Aufgrund der aktuellen und kommenden Wetterlage besetzen wir unsere eigene Wache. Passt bei dem Wetter gut auf euch auf.

Update 1 - 15:00 Uhr: Nach wie vor besetzen wir unsere Wache und unterstützen die Berufsfeuerwehr mit 2 Hilfeleistungslöschfahrzeugen. Parallel dazu läuft die Küche auf Hochtouren und wir bereiten für alle Kräfte Verpflegung zu. Wir berichten weiter.

Update 2 - 21:00 Uhr: Ein anstrengender Tag geht zu Ende. Der heutige Tag hat den gesamten Löschzug gefordert. In kompletter Zugstärke haben wir die Kollegen der Berufsfeuerwehr mit 2 Löschfahrzeugen von 12:30 Uhr bis 20:00 Uhr unterstützt. 12 Einsätze wurden in dieser Zeit abgearbeitet. Zusätzlich wurden die hungrigen Kollegen mit einer warmen Mahlzeit und Getränken versorgt.

Großer Waldbrand bei Straelen – MEO-Bereitschaft im Einsatz

Am heutigen Nachmittag, den 4. August 2018 wurde unsere Einheit zu einem Waldbrand in Straelen alarmiert. Mit unserer Logistik Komponente, welche Bestandteil der MEO-Bereitschaft ist, rückten wir am Nachmittag mit anderen Einheiten aus Mülheim vom Bereitstellungsraum an unserer Wache ab. Für einige Kollegen ist der Einsatz besonders schwer da sie bis in die frühen Morgenstunden…
Mehr lesen

Feuer in Lagerhalle für Altpapier, aufwändige Löscharbeiten

  • 2018_08_03_BonifaciussSchönmakersPapierlager_MF003
  • 2018_08_03_BonifaciussSchönmakersPapierlager_MF011
  • 2018_08_03_BonifaciussstraßeSchönmakersPapierlagerinnen

Gestern Abend um 19.55 Uhr ist die Feuerwehr Essen mittels automatischer Brandmeldeanlage nach Essen-Kray alarmiert worden. Bereits auf der Anfahrt erkannten die ersten Kräfte eine massive Rauchentwicklung und forderten Verstärkung an. In einer Lagerhalle für Altpapier (Größe etwa 100 Meter lang, 30 Meter breit) war am nördlichen Ende aus unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Etwa 1000 Kubikmeter lose geschichteten Altpapiers standen in Flammen, die bereits gepressten Altpapierballen im übrigen Teil der Halle stellten ein erhebliches Brandpotential dar. Mit massivem Wassereinsatz durch Lichtbänder, deren Kunststoffabdeckungen bereits weggeschmolzen waren, gelang es, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen und auf das nördliche Hallendrittel zu beschränken. Ein vollständiges Ablöschen in der Halle war nicht möglich. Deshalb ist das brennende Material während der ganzen Nacht mit einem Greifer und zwei großen Radladern, mit Unterstützung des Technischen Hilfswerkes, aus der Halle ins Freie gebracht worden. Dort wird es auch aktuell noch abgelöscht. Eine sehr zeitintensive und wegen der hohen Außentemperaturen extrem kräftezehrende Arbeit. Mehrfach sind die Feuerwehrleute ausgewechselt worden. Etliche Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr kamen und kommen aktuell zum Einsatz. Der Einsatz wird mindestens bis in die Mittagstunden andauern. Die Statik der Halle ist überprüft worden, Einsturzgefahr besteht aktuell nicht. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist unbekannt. Die Polizei ermittelt.

Text & Bilder: Mike Filzen

Jungbäume gießen

  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 16.16.24
  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 16.16.25
  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 16.16.26
  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 19.12.24
  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 19.15.19
  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 19.15.20
  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 19.15.22

Wie auch im letzten Jahr wurden wir dieses Jahr gebeten, Jungbäume im Essener Stadtgebiet mit Wasser zu versorgen und sie so vor dem austrocknen zu schützen.

Pfingsten 2014 zog "Ela" über das Essener Stadtgebiet hinweg und richtete verheerende Schäden an. Dabei wurden tausende Bäume vernichtet. Die Ersatzpflanzungen der letzten Jahre, sogenannte Jungbäume, leiden derzeit massiv unter Wassermangel. Wegen fehlendem Regen und der noch nicht vollständig ausgebildeten Wurzeln schaffen es viele "Youngster" häufig nicht, sich das notwendige Wasser aus dem Erdreich zu ziehen. Grün und Gruga, beauftragte Privatunternehmen, viele Anwohner und die Feuerwehr, insbesondere Freiwillige Einheiten und Jugendfeuerwehrgruppen, sind unterwegs, um die Zöglinge gezielt zu wässern. Seit dem 9. Juli rücken allabendlich Löschfahrzeuge zur Baumpflege aus. Knapp 1.900 Bäume sind bis jetzt mit Wasser versorgt worden. Ein Ende der Maßnahme ist noch nicht abzusehen. Ich finde, das ist ein großes "Dankeschön" wert 🙂 .
Mike Filzen, Pressesprecher der Feuerwehr Essen
Quelle: Link zu Facebook