Freiwillige Feuerwehr Essen-Mitte
Eiserne Hand 45
45129 Essen

Monats-Archive: Juli 2018

Jungbäume gießen

  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 16.16.24
  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 16.16.25
  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 16.16.26
  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 19.12.24
  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 19.15.19
  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 19.15.20
  • WhatsApp Image 2018-07-28 at 19.15.22

Wie auch im letzten Jahr wurden wir dieses Jahr gebeten, Jungbäume im Essener Stadtgebiet mit Wasser zu versorgen und sie so vor dem austrocknen zu schützen.

Pfingsten 2014 zog "Ela" über das Essener Stadtgebiet hinweg und richtete verheerende Schäden an. Dabei wurden tausende Bäume vernichtet. Die Ersatzpflanzungen der letzten Jahre, sogenannte Jungbäume, leiden derzeit massiv unter Wassermangel. Wegen fehlendem Regen und der noch nicht vollständig ausgebildeten Wurzeln schaffen es viele "Youngster" häufig nicht, sich das notwendige Wasser aus dem Erdreich zu ziehen. Grün und Gruga, beauftragte Privatunternehmen, viele Anwohner und die Feuerwehr, insbesondere Freiwillige Einheiten und Jugendfeuerwehrgruppen, sind unterwegs, um die Zöglinge gezielt zu wässern. Seit dem 9. Juli rücken allabendlich Löschfahrzeuge zur Baumpflege aus. Knapp 1.900 Bäume sind bis jetzt mit Wasser versorgt worden. Ein Ende der Maßnahme ist noch nicht abzusehen. Ich finde, das ist ein großes "Dankeschön" wert 🙂 .
Mike Filzen, Pressesprecher der Feuerwehr Essen
Quelle: Link zu Facebook

Besuch des “fire house 51” aus der Serie Chicago Fire

  • 29665489_1596413910394608_9057697959034296922_o
  • 29665495_1596413840394615_6016463392725446122_o
  • 29663162_1596413627061303_7531271529554454218_o
  • 29749509_1596413913727941_1699788315816709586_o
  • 29060592_1596413823727950_948800159863650738_o
  • 29354578_1596413837061282_7911236555867518127_o
  • 29060990_1596413760394623_6868680211148537602_o
  • 29662788_1596413630394636_2386982605203103230_o
  • 29744627_1596413707061295_8521521764001034081_o
  • 29064703_1596413680394631_4470912073870038664_o
  • 29744695_1596413640394635_6486901999916585725_o
  • 29665154_1596413710394628_1440731150858304778_o

fire house 51Ein Beitrag "aus aller Welt" von unserem Kamerad Stefan.

Besuch des "fire house 51" aus der Serie Chicago Fire. Die in der Serie gezeigte Feuerwehrwache existiert in der Realität auch und liegt im Süden vom Stadtzentrum in Chicago. Die komplette Wache wurde in den ersten Staffeln als Drehort genutzt. Aufgrund des Trubels wird diese Serie mittlerweile nur noch in der Fahrzeughalle und außen vor dem Gebäude gedreht. Für die Innenaufnahmen wurde die Wache in einem Filmstudio eins zu eins nachgebaut. Während den Dreharbeiten müssen die Kollegen der diensthabenden Tour ihre Fahrzeuge in ein eigens dafür beschafftest Zelt bringen und operieren dann von hier aus im Fall eines Einsatzes.

Hier noch ein paar interessante Fakten:Chicago Fire
- Die Schauspieler der Serie haben teilweise eine Feuerwehr Grundausbildung absolviert um die Abläufe und Arbeitsweise der Feuerwehr realistisch darzustellen.
- Alle Dreharbeiten werden durch ein Team des Chicago Fire Departments begleitet.
- Täglich besuchen über 20 Fans der Serie die Wache. Aus dem Ausland sind hier deutsche Fans Spitzenreiter.
- Zur Zeit wird etwa 3-4 pro Monat an der wache gedreht
- Die feuerwehrtechnischen Werkzeuge und Gerätschaften (Haligantool, Spritzer etc.) sind in der Serie nur Nachbauten aus Plastik und wiegen nur einen Bruchteil des Originals
- Im Vergleich zur TV Serie ist auf der Wache nur ein Löschfahrzeug (Engine) stationiert. Das Squad-Fahrzeug (ähnelt mehr einem Fahrzeug für technische Hilfeleistung) existiert real auf der Wache nicht. Stattdessen ist ein Fahrzeug für Einsätze in Hochhäusern (high rise unit) auf der Wache stationiert.
- Während der Dreharbeiten auf der Wache ist der Bereich vor der Wache abgesperrt. Die Schauspieler kommen jedoch wohl auch täglich zu den dort wartenden Fans für Autogramme oder Fotos.
- Die Außenszene und Einsätze werden im gesamten Stadtgebiet von Chicago an unterschiedlich Stellen gedreht
- Der Innere Gebäudeteile wurde in einem Studio nachgebaut. Die Einrichtung und Möbel die dort zu sehen sind stammen aus der originalen Wache. Die aktuellen Möbel in der realen Wache wurde komplett von der Film Crew als Ersatz beschafft.

Seit heute wird nun auch ein Ärmelabzeichen der Feuerwehr Essen in der Wache hängen (siehe Foto der Abzeichen Sammlung).